Sonntag, 22. April 2018

Vorspiel



VORSPIEL wird unterschiedlich definiert. So kann es im Sinne einer Ouvertüre der Einleitungsteil eines Liedes oder Konzerts sein, ebenso aber auch die Phase, die das Liebesspiel gleichgesinnter und lustorientierter Menschen einleitet.


Für BerlinVokal und den Fall des Probenintensivwochenendes trifft eigentlich beides zu: Mit dem Wochenende vom 13.-15. April 2018 haben wir insofern ein Konzert eingeleitet, als es die verlängerte Vorbereitung des Konzerts eine Woche war. Es war also von Vornherein klar, dass das VORSPIEL auch ein NACHSPIEL haben würde. 
Aber auch, was die zweite Definition betrifft, gibt es Facetten, die auf das Wochenende zutreffen: Wir alle lieben es, Musik zu machen und mit der Musik zu spielen bzw. zu experimentieren und lassen uns von unserer Lust, dies gemeinsam zu tun, leiten.


So fanden wir uns zum wiederholten Male dieses Jahr wieder im Gästehaus am Klostersee ein, quatschten, aßen, klatschten, summten, sangen, bewegten uns, schnipsten, diskutierten, posierten ...
... spielten Tischtennis, lauschten den über uns hinweg fliegenden Gänsen, schliefen, tanzten, räumten und träumten und bereiteten alles vor, um gut vorbereitet in die Generalprobe und das bevorstehende Konzert gehen zu können. 


Spätestens am Freitag, den 20. April zeigt sich dann, wie intensiv unser Vorspiel war ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen