Montag, 23. Februar 2015

J & J

Wie das bei Chören so ist, gibt es regelmäßig auch eine Fluktuation, die es zu kompensieren gilt. So bauen wir regelmäßig einen gesanglichen Parcour auf, den es zu bewältigen gilt, bevor man vom bestehenden Ensemble aufgenommen wird. Manchmal geht es hoch hinaus, manchmal aber auch verdammt tief runter. Selbstverständlich geht es auch immer um diesen ‚Rhythmus, wo man mit muss ...‘

Zwei neue Sänger haben den Parcour bewältigt und sind aufgenommen worden: Jovana und Joachim. Wenn zum nächsten Konzert also Mezzo und Bass ein bisschen voller klingen, weiß der aufmerksame Blog-Leser auch, warum das so ist.

Allerdings ist damit der Buchstabe J jetzt erst einmal vergeben. Wer also mit dem Gedanken spielt, bei BerlinVokal mitzusingen ... als Jennifer, Jens, Jana, Jasper, Janine, Julius oder Johanna stehen die Chancen derzeit schlecht. Wenn ihr aber Clarissa, Frank, Hannah, Lenja, Oskar, Paula, Rosalie oder so ähnlich heißt, sind wir gespannt auf eure Bewerbung.

Kommentare:

  1. Ach was, wir benennen uns um in BerlinJovial und nehmen jede Menge J's auf...
    Herzlich willkommen, Ihr beiden!
    Daniel

    AntwortenLöschen
  2. Janz jut jeschrieben, Mister B ;-)
    Spaß beiseite, ich freue mich sehr und bin auch sehr stolz, in einem solch guten Chor mitsingen zu dürfen! Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, und schöne musikalische, aber auch persönliche Momente mit euch!
    Vielen herzlichen Dank für das Vertrauen.

    Joachim

    AntwortenLöschen