Montag, 25. Februar 2013

Duke-Ellington-Projekt: Das Finale

Den Startschuss in Berlins Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche gesetzt, hat der Projektchor zur Aufführung des 'Sacred Concerts' von Duke Ellington die Hauptstadt verlassen und die Musik nach Potsdam getragen. Hier gipfelte und endete das Projekt mit der Teilnahme an Potsdams erster "Nacht der Chöre". 

© A. Zuckrow/DCV
In einem sagenhaft klingenden Nikolai-Saal eröffneten wir den Abend wieder mit stattlicher Besetzung. Mit über 100 Sängerinnen und Sängern, einer Solistin, einer gold glitzernden Big Band samt einer cool begleitenden Pianistin, einem begabt klöppelnden Drummer sowie einer Steptänzerin schmetterten wir ein 'Praise God' in den Abend und entführten unsere Zuhörer ins Jazz-Genre.


© A. Zuckrow/DCV

© A. Zuckrow/DCV
Neben anderen Ensembles Berlins und Potsdams bestritt auch BerlinVokal eine kleine Auswahl aus seinem Repertoire, das auf der einen Seite zum Mitwippen auffordernde, aber auch ruhige Töne präsentierte, bevor der Chor bei Viva la Vida durch das Publikum unterstützt und schließlich durch den Chorleiter Michael Betzner-Brandt in den Saal geleitet wurde - singend, versteht sich!

Wer nun auf BerlinVokal neugierig geworden ist, dem sei an dieser Stelle mitgeteilt, dass es mehr von uns gibt, wir singen am 16. März 2013 gemeinsam mit dem Ensemble SONO im Cafe-Theater Schalotte. Wir freuen uns auf jeden alteingesessenen Fan und über jeden neuen Zuhörer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen